Die „Schulungsinitiative Jugendschutz“ – kurz „SchuJu“ – unterstützt die konsequente Umsetzung des Jugendschutzes bei Abgabe und Verkauf von alkoholhaltigen Getränken in Handel, Online-Handel, Gastronomie und Tankstellen durch umfangreiche Personal-Schulungsmaßnahmen.

Beispiele aus
allen Branchen

Handel
22. Juli 2022

SchuJu Online-Training schont Ressourcen in der Ausbildung

„Im ersten Halbjahr 2022 haben über 4.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich die Onlinetrainings der ‚Schulungsinitiative Jugendschutz‘ absolviert. Mit wenigen Klicks, egal ob am PC oder am Smartphone, können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter registrieren und weiterbilden. Das wird von den Vorgesetzten begrüßt, denn sie sparen Zeit und können sich auf eine konsequente Einhaltung des Jugendschutzes verlassen und riskieren so keine Bußgelder bei den nun wieder vermehrt durchgeführten Testkäufen der Ordnungsämter“

Angelika Wiesgen-Pick
Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V.

Für die rund 2.400 bei uns im Verband organisierten Getränkefachmärkte sind die ‚SchuJu’-Online-Trainings ein hilfreiches Tool. Alle jugendschutzrelevanten Inhalte rund um das Thema ‚Verkauf und Abgabe von alkoholhaltigen Getränken‘ werden umfassend, unkompliziert und vor allem praxisnah vermittelt. Unser Ziel als Verband ist es, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich des Getränke-Einzelhandels in Sachen ‚Jugendschutz‘ gut geschult sind. Um unsere Mitgliedsunternehmen auf die Vorzüge des Online-Trainings aufmerksam zu machen, werden wir auch zukünftig im Rahmen unserer Mitgliederansprache sowie unserer redaktionellen Berichterstattung auf die Schulungsangebote der ‚Schulungsinitiative Jugendschutz‘ aufmerksam machen.
Portrait Andreas Vogel
Andreas Vogel
Vorstand des Verbandes des Deutschen Getränke-Einzelhandels e. V. (VDGE)
Online-Handel
07. März 2022

Web Based Training zum Jugendschutz im Online-Handel mit Spirituosen

Mit Unterstützung des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh)
Logo „bevh – Der E-Commerce Verband“

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) empfiehlt seinen Mitgliedern das Jugendschutz-Training für den Online-Handel mit Spirituosen des Bundesverbands der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V.. Auf der Homepage des bevh wird auf das kostenlose Online-Training (www.onlinehandel-wbt.de) hingewiesen: Interessierte Online-Händler können sich kostenlos für das Online-Training registrieren und erhalten eine Einführung zu den rechtlichen Aspekten zum Thema Jugendschutz sowie eine übersichtliche Darstellung zu den Möglichkeiten zuverlässiger Altersverifikationssysteme bei Bestellung und Auslieferung.

Zum Onlinetraining

Das SchuJu-Training zum Jugendschutz.
Eine Hand hält ein Smartphone, auf dem das SchuJu-Onlinetraining angezeigt wird
Mehr erfahren
Tankstellen
19. November 2021

Bester SchuJu-Absolvent 2021 ausgezeichnet

Roman Koller aus Mönchengladbach bestand alle Kurse auf Anhieb mit null Fehlern
Roman Koller mit seiner Urkunde für den den „SchuJu“  Top-Absolvent 2021

Roman Koller (38) aus Mönchengladbach hat 2021 beide Web Based Trainings und die anschließenden Wissenstests jeweils beim ersten Versuch mit null Fehlern bestanden. Er ist damit einer von wenigen Top-AbsolventInnen und wurde von den Partnern der Initiative stellvertretend für alle motivierten AbsolventInnen als „Jugendschutz-Hero“ ausgezeichnet. Roman Koller, Angestellter der Shell-Tankstelle der Christian Lugt GmbH in Mönchengladbach, bekam als Anerkennung eine Urkunde und einen Einkaufsgutschein überreicht. In 2021 haben bereits über 20.000 MitarbeiterInnen aus den Bereichen Einzelhandel, Tankstellen und Gastronomie erfolgreich an den Web Based Trainings (WBT) oder einer anderen Maßnahme der „Schulungsinitiative Jugendschutz - SchuJu“ teilgenommen.

Handel
02. November 2021

Gemeinsam stark in Sachen Jugendschutz

Ca. 19.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Einzelhandel, Tankstellen und Gastronomie absolvierten in 2021 eine Online-Schulung
Eine Kassiererin in einm Supermarkt

19.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Einzelhandel, Tankstellen und Gastronomie haben in 2021 bereits erfolgreich an den Web Based Trainings (WBT) oder einer anderen Maßnahme der „Schulungsinitiative Jugendschutz - SchuJu“ teilgenommen. Seit dem Start der Initiative wurden mittlerweile über 215.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur konsequenten Einhaltung des Jugendschutzes bei Abgabe und Verkauf alkoholhaltiger Getränke geschult.